Archiv der Kategorie: Uncategorized

auf und davon…

Statusmitteilung

Liebe Leserinnen und Leser,

ich werde in den nächsten Wochen nicht zum Schreiben kommen und melde mich für eine Weile ab von der Welt der Blogs und Tweets und Kurznachrichten – um danach voller neuer Inspirationen wieder weiterzuschreiben. Zwei neue Projekte linsen schon um die Ecke… Im Dezember geht es an dieser Stelle weiter!

Viele Grüße
Sandra

Advertisements

Good times for book lovers

Standard

Im schönsten Herbstwetter verschlinge ich gerade „All the Lights We Cannot See“ von Anthony Doerr, baue Ikea-Küchen auf, kümmere mich mit drei anderen ehrenamtlichen Heldinnen um das Matching für das BücherFrauen Mentoring und freue mich auf die bevorstehende Frankfurter Buchmesse.

Bevor die neue Woche anbricht, hier noch schnell ein paar Eindrücke von der vergangenen.

Lies den Rest dieses Beitrags

Willkommen.

Standard
Willkommen.

Ich wusste lange nicht, wie ich es ausdrücken sollte – meine Wut und mein Entsetzen über die Rassisten hier in Deutschland und ganz Europa und die krassen Reise- und Lebensbedingungen derjenigen, die hier Schutz suchen. Ich weiß es ehrlich gesagt immer noch nicht. Aber dann ist mein imperfekter Versuch vielleicht weniger schlimm als stumm zu bleiben und nichts zu tun. Also habe ich mit Flüchtlingen gekocht, mit syrischen Kindern gespielt und Kleidung gespendet. Habe Leuten widersprochen, die sich als Opfer stilisieren, weil sie meinen, die Flüchtlinge würden irgendetwas erhalten, das eigentlich ihnen „zusteht“. Und jetzt möchte ich auch meinen Blog für ein klares Statement gegen Diskriminierung jeglicher Art und für ein empathisches, solidarisches Miteinander nutzen. Lies den Rest dieses Beitrags

Enthusiasmus, Arbeitskampf und Gründerzeit bei den Jungen Verlagsmenschen

Standard

Das Jahrestreffen der Jungen Verlagsmenschen stand in diesem Jahr unter dem Motto „Schöne neue Arbeitswelt“ und fand im sonnigen Frankfurt am Main statt. Aber bevor es am Samstag so richtig #andieArbeit ging, gab es die Möglichkeit, schon am Freitag bei dem ein oder anderen Kaltgetränk ins Gespräch zu kommen.

äppler  bhfdom

Lies den Rest dieses Beitrags

#12von12

Galerie

Messereportagen aus Leipzig

Standard

In diesem Jahr war ich als Messereporterin für die Jungen Verlagsmenschen e.V. (link) unterwegs, einer Interessensvertretung für junge Verleger*innen, Buchhändler*innen, Agent*innen und weitere Akteure und Akteurinnen im Buchmarkt. Hier geht es zu den Artikeln, die ich über drei der uberwältigend vielen Messeveranstaltungen geschrieben habe:

„Vermeiden Sie Metaphern und Ironie“
Artikel über die Veranstaltung „Metadaten und SEO“  (link)

25 Jahre BücherFrauen e.V.
Zum Kurzportrait geht es hier: link

Von Social Web Rangern und anderen „Exoten“ – Kreative Köpfe und Querdenker willkommen!
Beitrag zur Veranstaltung „Handwerkszeug im E-Commerce – wie man online richtig mitmischt“ (link)

Herzlich Willkommen…

Statusmitteilung

… auf meinem Blog rund um die literarischen Felder in Deutschland und Großbritannien.

Ich bin fasziniert von Büchern und Geschichten jeglicher Form, technischen Entwicklungen auf dem Buchmarkt, gesellschaftlichen Debatten über das Lesen und Experimenten von umtriebigen AutorInnen, VerlegerInnen, ÜbersetzerInnen, BuchhändlerInnen, BlogerInnen und anderen Akteuren im literarischen Feld.

Das Bloggen selbst ist für mich auch ein Experiment – so please bear with me and enjoy the ride.